Wald-Eule aus einem Pinienzapfen

Weise und klug, geheimnisvoll und märchenhaft – das sind die Eigenschaften der Wald-Eule und vielleicht auch die Gründe dafür, warum wir sie gerade in der Herbstzeit vermehrt in die Dekoration einbinden. Aufgrund ihres unverwechselbaren Körperbaus braucht man sich bei der Gestaltung der auf keinerlei Farben festlegen. Wir haben uns für Erdtöne entschieden. Wer es bunter mag, kann aber auch Blau- oder Grüntöne verwenden oder ein sattes Gelb in den Vordergrund stellen.

Wald-Eule aus Zapfen und Filz

Der Wald-Eule kommt in der Vogelwelt eine ganz besondere Stellung zu. Ihr Erscheinungsbild mit den großen Augen, der speziellen Gesichtsform mit dem gekrümmten Schnabel macht sie zu einer besonderen Vogelart, um die sich viele Mythen ranken. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Eule als Dekorationsartikel immer öfter ihre Verwendung findet.

Und so wird die Wald-Eule gebastelt

Für diese Wald-Eule haben wir für den Körper einen Pinienzapfen gewählt. Damit ist die grobe Form schon vorgegeben.

Schritt 1:
Für die Flügel und für das Gesicht kannst Du Dir eine Vorlage ausdrucken. Klick einfach auf den schwarzen Button. Je nachdem, wie groß Dein Pinienzapfen ist, musst Du die Vorlage evtl. etwas anpassen. Das kannst Du frei Hand machen oder mithilfe eines Kopierer.

Schritt 2:
Übertrage die Konturen von der Vorlage anschließend auf einen festen Karton und stelle Dir Schablonen her. Lege die Schablonen auf den Filz und zeichne die Konturen an. Schneide die Flügel und die „Kopffedern“ zweimal gegengleich aus.

Falls Du eine scharfe Schere hast, kannst Du den Filz beim Schneiden auch doppelt legen.

Wald-Eule aus Zapfen und Filz

Gestalte nun das Gesicht und die Füße

Schritt 3:
Um die Gesichtsform zu verstärken, kannst Du den Filz auf ein Stück weißen Fotokarton kleben und kurz antrocknen lassen.

Gesicht und Füße einer Wald-Eule

Stanze den Augengrund aus dem Tonpapier aus und fixiere sie mit Klebstoff auf dem Gesicht. Befestige danach den Schnabel und die „Kopffedern“. Die Wackelaugen werden so aufgeklebt, dass sie etwas über den Schnabel ragen.

Schritt 4:
Biege für die Füße den Chenilledraht, wie auf dem Foto zu sehen, und verdrehe die Enden miteinander. Passe auch hier die Größe an Deinen Pinienzapfen an.

Jetzt werden die Einzelteile am Pinienzapfen befestigt

Zum Befestigen der Einzelteile eignet sich am besten Heißkleber mit Niedrigtemperatur. Alternativ kannst Du auch einen Multikleber verwenden. Lass den Multikleber immer gut abbinden und drücke die Einzelteile dabei fest aufeinander.

Wald-Eule aus Zapfen und Filz

Schritt 5:
Klebe zunächst den fertig gestalteten Kopf im oberen Bereich am Pinienzapfen fest. Fixiere danach die beiden Flügel aufeinander und bringe sie seitlich an.

Danach werden die beiden Füße von unten am Zapfen befestigt. Achte darauf, dass die Wald-Eule gut und sicher steht.

Wenn Du magst, dann kannst Du die Eule noch auf eine Holzscheibe kleben und mit etwas Plattenmoos sowie kleinen Zapfen dekorieren.

Folgende Materialien werden für diese Bastelidee benötigt:

Ich hoffe, Du hattest viel Freude beim Basteln dieser herbstlichen Bastelidee.
Facebook Button.

Dir gefällt unser Blog? Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite und verpasse keine Beiträge mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert