Schmetterlinge aus Holzkugeln

Draußen zwitschern die Vögel um die Wette, die Sonne lacht vom Himmel wir möchten uns diese fröhliche Stimmung ins Haus holen. Das gelingt Dir ganz leicht, mit diesen bunten Schmetterlingen. Die Schmetterlinge aus Holzkugeln lassen sich besonders gut an Zweigen aufhängen oder Du steckst sie auf einen Stieldraht und verwendest sie als Blumenstecker auf der Fensterbank.

Schmetterlinge aus Holzkugeln und gestanzten bunten Blumen - step by step

Weil die Anleitung für diese Bastelidee vorwiegend aus Fertigteilen besteht und nichts ausgeschnitten wird, sind die Schmetterlinge auch zum Basteln von kleineren Kindern gut geeignet. Wer mag, kann die Kugeln auch mit Marabu Decormatt Acryl bunt bemalen.

… und so werden die Schmetterlinge aus Holzkugeln gebastelt!

Schau am besten gleich nach, ob Du alle Materialien zu Hause hast. Die genaue Auflistung findest Du am Ende des Beitrages.

Ein Schmetterling wird aus Holzkugeln gebastelt

Schritt 1:
Bemale zunächst den Kopf mit der Acrylfarbe in Rosé Beige und lass sie kurz trocknen. Am besten funktioniert es, wenn Du die Holzkugel auf das Ende eines Pinselstiels o. ä. aufspießt. Dann kannst Du sie auch gut zum Trocknen wegstellen. Eventuell musst Du noch eine zweite Farbschicht auftragen, damit die Farbe gut deckt.

Gestalte danach das Gesicht, indem Du mit den Deco Paintern die Augen, Nase und den Mund einzeichnest. Dabei kannst Du Dich am Foto orientieren, oder Du denkst Dir selbst ein lustiges Gesicht aus.

Schritt 2:
Schiebe nun ca. 10 cm Chenilledraht in das Bohrloch vom Kopf und fixiere ihn mit etwas Klebstoff.

Schritt 3:
Während der Kleber abbindet, kannst Du schon die Blumen ausstanzen und mit dem Drillstanzer mittig ein Loch stanzen.

Pro Schmetterling werden 3 kleine und 3 große Gänseblümchen verwendet. Für die Blumen auf dem Kopf benötigst Du allerdings kein ausgestanztes Loch in der Mitte.

Stanze danach für die Flügel der Schmetterlinge jeweils aus 2 Herzen aus.

Gänseblümchen werden mit Motivlochern ausgestanzt

Nun werden die Schmetterlinge zusammengeklebt

Besonders schön sehen die Schmetterlinge in verschiedenen und bunten Farben aus. Alternativ kannst Du sie aber auch einfarbig oder Ton-in-Ton anfertigen. Schaue einfach, was Dir am besten gefällt oder zu Deiner bestehenden Deko passt.

Ein bunter Schmetterling aus Holzkugeln und ausgestanzten Blumen

Schritt 4:
Schiebe die Holzkugeln und Blumen wie folgend auf den Chenilledraht:
Fädle unterhalb des Kopfes eine große Blüte auf. Nun folgt die Holzkugel mit dem Durchmesser von 20 mm. Schiebe erneut eine große Blüte auf. Verwende die 15 mm Kugel und schiebe eine kleine Blüte auf den Chenilledraht.

Verwende als Nächstes die 12 mm Kugel und wieder eine kleine Blüte. Den Abschluss bilden die Holzkugel mit dem Durchmesser von 8 mm gefolgt von der roten Holzperle. Wichtig: Fixiere die rote Holzperle mit etwas Klebstoff am Chenilledraht.

Der Kopfschmuck besteht aus 2 übereinander befestigten Blüten. Für den Aufhängefaden kannst Du mit dem Bürolocher einen Kreis stanzen und mittels einer Nadel einen Perlonfaden durchfädeln. Klebe den Kreis anschließend auf die Mitte der Blüte. Nun sind deine Schmetterlinge aus Holzkugeln schon fertig.

Folgende Materialien werden für diese frühlingshafte Bastelidee benötigt

Und nun wünsche ich Dir ganz viel Spaß und Freude beim Basteln und Dekorieren.
Facebook Button.

Dir gefällt unser Blog? Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite und verpasse keine Beiträge mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.