Meeresfarben für Urlaubsstimmung im Alltag

Du träumst vom Rauschen der Wellen, aber kannst Deinen Urlaub in diesem Jahr nicht an der See verbringen? Oder Du kommst gerade vom Meer und möchtest Dir ein paar Erinnerungen behalten? Gönne Dir mit ein paar kleinen Accessoires in kühlen Meeresfarben täglich eine kleine Auszeit vom Alltag.

Dekoideen in kühlen Meeresfarben

Wer einmal am Meer war, wird sich wahrscheinlich immer wieder dort hin sehnen. Ist es die Faszination der frischen Brise in warmer Sommerluft oder eher die kühlen Meeresfarben bis hin zum Horizont. Vermutlich bringt uns beides und weitere Faktoren immer wieder in diese fröhliche Urlaubsstimmung.

Vasen in Meeresfarben ganz einfach selber basteln

Diese Vasen sind allerdings nicht nur einfache Blumenvasen, sondern können auch als maritime Aufbewahrung genutzt werden. Vielleicht hast Du Dir sogar ein paar kleine Erinnerungen vom Strand mitgebracht und möchtest Dich noch über den Sommer daran erfreuen.

Holzstäbchen in Meeresfarben

Für diese Vasen im Meeresfarben benötigst Du jede Menge „Eispins“. Aber keine Sorge, Du musst Dich jetzt nicht hauptsächlich von Eis ernähren. Weiter unten findest Du den Link zu den Holzstäbchen.

Schritt 1:
Ermittel zunächst, wie viele Holzstäbchen Du benötigst. Das gelingt am einfachsten, wenn Du um Dein Metalldose eine Schnur legst und diese anschließend auf Deine Unterlage spannst. Die Enden der Schnur einfach mit Klebefilm fixieren. Lege nun die Holzstäbchen auf die Schnur.

Schritt 2:
Grundiere jetzt die Holzstäbchen in den Meeresfarben. Orientiere Dich dabei am untenstehenden Foto oder mische die Farben nach eigenem Geschmack. Lass die Farben kurz trocknen und wiederhole den Auftrag.

Nachdem die Farben gut decken, kannst Du die Rückseiten der Pins ebenfalls grundieren. Das musst Du natürlich nur machen, falls die Stiele länger sind als Deine Metalldose.

Nun werden die Holzstäbchen befestigt

In der Regel haben Metalldosen oben und unten einen vorstehenden Rand. Damit die Pins aber gut halten ist es empfehlenswert diese mit Heißkleber anzubringen. Der Heißkleber füllt den Bereich zwischen der Dose und den Stäbchen aus und sorgt für eine gute Verbindung.

Schritt 3:
Klebe alle Holzstäbchen im gewünschten Farbverlauf auf. Sollte zum Schluss ein Spalt entstehen, so kannst Du die letzten Stäbchen etwas auseinandergezogen anbringen. Da Heißkleber in Sekundenschnelle trocknet, brauchen wir ihn nicht abbinden zu lassen und können gleich mit dem Dekorieren beginnen.

Schritt 5:
Fixiere als Erstes eine Jutekordel von innen am oberen Rand. Gerade, wenn die Holzstäbe nicht weit über die Metalldose herausragen, sieht dies besonders schön aus und unterstützt die maritime Optik.
Nun kannst Du noch einen Anker oder andere maritime Accessoires anbringen — eben all das, was Dir gefällt.


Holzstäbchen in Meeresfarben werden um eine Metalldose geklebt

Fischernetz aus Makramee-Garn

Um den maritimen Look noch etwas zu unterstreichen, kannst Du Deine Vasen auf einem selbst geknüpften Fischernetz arrangieren. Wer keine Lust zum Knüpfen hat, greift einfach zu einem fertigen Fischernetz.

Ein Fischernetzt wird aus Makramee-Garn geknüpft

Schritt 1:
Spanne Dir ein Makramee-Garn auf Deine Arbeitsfläche indem Du die Enden mit einem Malerkrepp o. Klebefilm festklebst. Für den Spannfaden habe ich 50 cm und für die Knüpffäden 12 x 100 cm verwendet.

Ein Fischernetzt wird aus Makramee-Garn geknüpft

Schritt 2:
Lege die Knüpffäden über die Mitte zusammen und schiebe die geschlossenen Seite unter dem Spannfaden durch. Schlage die Schlaufe nach vorn um und ziehe die beiden Fäden durch. Ziehe die Schlaufe zu und fertig ist dein erster Befestigungsknoten! Wiederhole diesen Vorgang mit den restlichen 11 Knüpffäden.

Schritt 3:
Jetzt liegen pro Knoten immer 2 Fäden direkt nebeneinander. Nimm dir jeweils den rechts liegenden Faden vom 1. Knoten und den links liegenden Faden vom 2. Knoten und verknote beide Fäden miteinander.

So arbeitest Du Dich durch die Reihe durch. Besonders schön sieht es aus, wenn die Abstände der Knoten auf der gleichen Höhe liegen.

Ein Fischernetzt wird für die Vasen in Meeresfarben aus Makramee-Garn geknüpft

Schritt 4: 
In der nächsten Reihe liegen jeweils immer 2 neue Fäden nebeneinander, die du wie im Schritt davor miteinander verbindest. Der rechts liegende Faden von einem Knoten wird immer mit dem links liegenden Faden vom nächsten Knoten verknüpft. So ergibt sich das Muster vom Fischernetz. Wenn Du am Ende angekommen bist, kannst Du noch auf einige der Fäden eine Holzperle auffädeln. Setzt abschließend auf alle Fäden einen einfachen Endknoten.

Folgende Materialien werden für diese maritime Bastelidee benötigt:

Ich hoffe, Du hattest viel Freude beim Basteln dieser maritimen Dekoidee.
Facebook Button.

Dir gefällt unser Blog? Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite und verpasse keine Beiträge mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.