Schalen aus Modelliermasse

Nun steht der Herbst tatsächlich vor der Tür und die letzten Stürme haben schon recht viele Blätter von den Bäumen geweht. Davon inspiriert hatte ich die Idee mit den Schalen in Blattform aus lufttrockener Modelliermasse. Natürlich sind diese Schalen aufgrund der Materialbeschaffenheit nicht für Pralinen & Co geeignet, dafür aber als gemütliche Lichtquelle oder als Ablageschale der Herbstzeit.

Schalen in Blattform aus Modelliermasse mit Teelicht

Herbstblätter zu Schalen formen

Diese Schalen aus weißer Modelliermasse sind nützliche wie auch dekorative Gestaltungsideen. Die Umsetzung ist sehr einfach und gelingt garantiert. Des Weiteren benötigst Du auch nicht viele Materialien und für die Blätter habe ich Dir einen Vorlagebogen zum Ausdrucken vorbereitet.

So wird’s gemacht:

Lade Dir den Vorlagebogen von den Blättern herunter und drucke ihn aus. Befestige ihn auf einem Stück festen Karton und schneide die Blätter entlang der Kontur aus. Arbeite mit diesen Schablonen weiter.

Blatt aus Modelliermasse wird ausgeschnitten
Blatt aus Modelliermasse für Schalen und Ablagen
Blatt aus Modelliermasse für Schalen und Ablagen

Step 1:
Rolle die Modelliermasse ca. 5 mm dünn aus und lege die Schablone vom Ahornblatt auf. Umfahre die Schablone mit einem Holzspieß o.ä.

Step 2:
Schneide das Ahornblatt mit einem Bastelmesser entlang der vorgezeichneten Kontur aus.

Step 3:
Glätter die Ränder, indem Du sie mit dem Finger und etwas Wasser glatt streichst.

Blattadern werden gezogen
Feine Blattadern werden gezogen
Blatt aus Modelliermasse trocknet in einer Schale

Step 4:
Ziehe nun mit dem Holzspieß die Blattadern. Da es sich um die Hauptadern handelt, dürfen sie ruhig etwas kräftiger sein. Tauche den Pinsel ins Wasser und ziehe die Adern mit der schmalen Seite vom Pinsel nochmals nach. Dadurch glätten sich die Ränder.

Step 5:
Die Zwischenräume werden ebenfalls mit dem Holzspiel ganz fein schraffiert. Wechsel dabei immer mal wieder die Strichrichtung und tauche die Spitze vom Holzspieß ab und zu ins Wasser damit sich keine Klümpchen bilden.

Step 6:
Lege das fertige Blatt zum Trocknen in eine Schale, sodass sich die obere Spitze nach oben biegt. Besonders schön sieht es aus, wenn sich eine oder beide Seiten ebenfalls etwas nach oben biegen.

Die Schalen aus den Buchenblättern werden auf gleich Weise gearbeitet

Lade Dir wieder den Vorlagebogen von den Blättern herunter und drucke ihn aus. Befestige ihn auf einem Stück festen Karton und schneide die Blätter entlang der Kontur aus. Arbeite mit diesen Schablonen weiter.

Von der Natur inspiriert

Natürlich kannst Du als Vorlage auch echte Blätter verwenden. Manchmal ist es nur schwierig, wirklich schöne große und gleichmäßige Blätter zu finden. Aber falls Du jetzt noch Modelliermasse übrig hast, dann wickel sie gut in Frischhaltefolie ein und schlage bestenfalls noch ein feuchtes Handtuch drum. Denn im nächsten Blogbeitrag zeige ich Dir, wie man kleine Igel-Familien anfertigt.

Folgende Materialien benötigst Du:

3 Blätter als Schalen aus Modelliermasse mit Teelichte
  • FIMO air basic in Weiß
  • Bastelmesser
  • Pinsel zum Nachziehen
  • Teigrolle oder Glasflasche
  • Holzspieß
  • Abdeckfolie für den Tisch
  • Schale mit Wasser
  • Schalen zum Trocknen der Blätter

Und nun wünsche ich ganz viel Spaß und Freude beim Gestalten der herbstlichen Blätter

Facebook Button.

Dir gefällt unser Blog? Dann werde doch Fan unserer Facebookseite und verpasse keine Beiträge mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.