Kraft-Steine für jeden Tag

Von wegen nur Steine…! Mit den Silikon-Gießformen „Steine“ in unterschiedlichen Größen kannst Du Dir zahlreiche Kraft-Steine aus Beton oder Raysin-Gießpulver ganz einfach selber gießen. Durch die individuelle Beschriftung hast Du die Möglichkeit Dir immer den Stein auszusuchen, den Du gerade benötigst, um Deine Power und Motivation anzukurbeln.

kraft-steine-in-rosa-grau

Aufgrund der glatten Oberfläche lassen sich die Steine nicht nur besonders gut beschriften, sondern liegen auch wunderbar angenehm in der Hand. Diese sogenannten Handschmeichler sind übrigens auch eine tolle Geschenkidee zu vielen Gelegenheiten. Nachfolgend findest Du die Anleitung zum Selbermachen.

Kreative Ideen für Kraft-Steine

Manchmal braucht doch jeder mal einen Kraft- oder Motivationsschub. Wie gut, wenn man diesen zum Greifen nah hat. Die Farben dienen nur zu Inspiration, denn gerade bei Motivations-Steinen ist es wichtig, dass Du Deine Lieblingsfarben verwendest. Versuche, herauszufinden, welche Farben positiv auf Dich wirken. Ich selber liebe zarte Pastellfarben, aber vielleicht magst Du es auch lieber in knallbunt oder lieber Erdtöne? Alles ist möglich, denn die Farbpalette an Acrylfarben ist riesig.

Welches Material eignet sich besonders gut zum Gießen?

Da es sich bei dieser Kreativ-Idee um Handschmeichler handelt, wirst Du sie vermutlich nur in Innenräumen verwenden und nicht übermäßig stark beanspruchen. Daher eignet sich zum Gießen am besten das reinweiße Raysin. Bei diesem Gießpulver handelt es sich um ein weißes Gipspulver aus Calciumsulfat. Die Oberfläche ist nach dem Aushärten extrem glatt und geschmeidig. Also ideal für Kraft-Steine geeignet.

Silikonform für Steine und gegossene Steine aus Raysin-Gießpulver

Schritt 1:
Verrühre das Pulver zum Gießen exakt nach der Herstellerangabe zu einer homogenen Masse. Spüle die Silikonform anschließend mit Wasser aus und stelle sie auf eine waagerechte Fläche. Gieße die Masse langsam und gleichmäßig in die Form. Lass zum oberen Rand 1 – 2 mm frei. Dadurch lassen sich die Rohlinge später besser entformen.

Schritt 2:
Nach ca. 1 Stunde kannst Du die Form umdrehen und die Steine aus der Gießform drücken. Lass die Rohlinge am besten über Nacht gut durchtrocknen. Glätte danach die entstandene Kante auf der Unterseite mit feinem Schmirgelpapier und wische den Schleifstaub gut ab.

Kraft-Steine farbig grundiert

Nun werden die Rohlinge farbig bemalt

Schritt 3:
Grundiere die Steine in Deinen Lieblingsfarben und wiederhole den Auftrag bei Bedarf. Die Farbe sollt anschließend gut decken.

TIPP: Falls Du die Steine anschließend verschenken möchtest, dann finde heraus, welche Farben dem Beschenkten am besten gefallen, denn ein Kraft-Stein ist immer etwas ganz Persönliches und soll auch die Persönlichkeit desjenigen unterstreichen.

Ebenso kommt es auch auf die Motive an. Verwende nur Motive, die Dich auch ansprechen. Vielleicht gefallen Dir die hier verwendeten Blumen und Gräser oder magst Du es lieber gradliniger?

Motive übertragen oder lieber frei Hand?

Manchmal ist es hilfreich, gerade am Anfang mit der Übertragung von Motiven zu beginnen. Bei Googel findest Du jede Menge davon, welche sich für den privaten Gebrauch verwenden lassen. Oder Du verwendest die Vorlagen von mir zum Üben. Klick einfach weiter unten auf den Button. Natürlich kannst Du auch gleich ohne Vorlagen beginnen.

Schritt 4:
Bei diesem Kraft-Stein habe ich mir die Blume mittels einer Vorlage übertragen und mit einem Deco Painter in Grau nachgezogen. Die Blütenblätter wollte ich optisch noch hervorheben. Das kannst Du ebenfalls mit einem Deco Painter verwenden oder Du trägst die weiße Acrylfarbe mit einem feinen Pinsel auf. Schau einfach, was Dir besser gefällt.

Denk aber immer daran, die hier gezeigten Farbkombinationen dienen nur der Inspiration. Wenn Du Dir unsicher bist, dann fertige Dir zunächst eine farbige Skizze auf einem Blatt Papier an. Habe ich auch gemacht 😉

…und, hast Du Dich entschieden? Dann lass uns weitermachen.


Kraft-Stein in Rosa mit einer Blume

Kraft-Steine in Grautönen

Ob Du die Steine lieber ein- oder mehrfarbig gestalten möchtest, ist auch immer ein wenig Geschmacksache. Um einen exakt geraden Übergang zu bekommen, nimmst Du Dir als Hilfsmittel einen Streifen Klebefilm. Grundiere den Stein in der hellsten Farbe und lass diese gut trocknen. Das ist wichtig, damit Du die Farbe später nicht mit dem Klebefilm wieder abziehst. Jetzt spannst Du den Klebefilm ganz glatt über Deinen Stein und drückst die Ränder fest an. Trage danach die zweite Farbe auf und ziehe den Klebefilm noch vor dem trocknen wieder ab.

Kraft-Steine mit Gräsern in Grau und Weiß

Diese Steine habe ich mit Gräsern bemalt. Immer noch ein wenig verspielt, aber nicht mehr ganz so romantisch. Muss ja auch nicht.

Was mich an Wildgräsern so beeindruckt, sie finden immer ihren Weg ans Tageslicht. Selbst bei nährstoffarmen Böden oder durch kleinste Ritzen im Asphalt oder in Fugen zwischen Pflastersteinen. Das war auch der Grund, warum ist sie mit Kraft und Zuversicht beschriftet habe.

Gräser eignen sich auch gut für Anfänger, weil sie wirklich leicht aufzumalen sind. Ziehe zunächst einen leicht gebogenen senkrechten Strich von oben nach unten.

Drehe den Stein nun „auf den Kopf“ und ziehe die Blätter vom Stiel schräg nach unten. Dann malst Du die Mitte der Blätter aus und schon hast Du einen tollen Halm fertig. Übrigens, je unperfekter die Halme sind, umso natürlicher ist das Gesamtbild.

Steine eignen sich auch wunderbar zu Dekozwecken

Ich hoffe, dass ich konnte Dich mit diesen Kraft-Steinen ein wenig begeistern, aber vielleicht gefällt Dir auch nur die Grundidee? Gar kein Problem, denn Steine sind immer wieder schöne und interessante Dekoelemente und ganz nebenbei sind sie auch tolle Briefbeschwerer.

Folgende Materialien benötigst Du für diese Bastelidee:

Wahrscheinlich hast Du schon das eine oder andere zu Hause aber falls Dir doch noch etwas fehlt, dann bekommst es im Shop von dasBasteln.de.

Und nun wünsche ich ganz viel Spaß und Freude beim Gießen und Bemalen der Kraft-Steine.
Facebook Button.

Dir gefällt unser Blog? Dann werde doch Fan unserer Facebookseite und verpasse keine Beiträge mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.