Geisterstunde

Geister schreien, Hexen lachen, gebt uns Kindern süße Sachen

Wenn schaurige Geister nachts durch die Straßen ziehen und auf den Fensterbänken die grinsenden Kürbisgesichter leuchten… dann ist es wieder soweit: Halloween ist da!

Ein Mobile aus Geistern.

Am Abend vor Allerheiligen geht der Schrecken voraus…

Das Grauen schleicht von Haus zu Haus und klingelt alle Leute raus. Aber irgendwie sehen diese Geister ja gar nicht zum Fürchten aus. Natürlich kannst Du den Gespenstern auch richtig gruselige Gesichter aufmalen.

Und so werden die Geister geformt:

Fimo wird für ein Geist ausgerollt.

Step 1:

Forme aus 4 Rippen FIMO nachtleuchtend zunächst eine Kugel.  Rolle die Kugel anschließend zu einer ca. 3 mm Platte aus.

Aus einem Fimokreis wird ein viertel herausgeschnitten.

Step 2:

Schneide danach die Kreisschablone aus und lege sie auf die FIMO-Platte. Schneide den Kreis mit einem Messer entlang der Kontur aus.

Der dreiviertelkreis wird zum Gewand für das Geist verschlossen.

Step 3:

Biege den 3/4 Kreis zusammen. Verstreiche mit dem Modellierstäbchen die Übergänge.

Nun wird das Gewand vom Geist modelliert

Das Gewand vom Geist wird geformt.

Step 4:

Weite den unteren Rand des Geistes etwas aus und forme das Gewand.

Wellen werden in das Gewand vom Geist modelliert.

Step 5:

Lege es anschließend in schwungvolle Wellen, so dass der Geist ein wehendes Gewand bekommt.

Die Hände werden aus Fimo geformt.

Step 6:

Forme für die Hände eine Kugel und halbiere sie. Modelliere daraus 2 kegelförmige Teile und flache ein Ende ab. Teile mit dem Modellierstäbchen drei Finger ab. Jetzt die Finger noch etwas nachformen und an dem Geisterkörper gut andrücken und verstreichen.

Das Aufhängeloch wird in den Kopf vom Gesit gestochen.

Step 7:

Bohre mit einer Nadel ein Loch in den Kopf. Forme auf diese Art und Weise viele verschiedene Geister für Dein Mobile. Lasse Deine Geister anschließend für 30 Minuten bei 110°C im Backofen aushärten.

Das Gesicht wird aufgemalt.

Step 8:

Nachdem die Figuren ausgekühlt sind, kannst Du den Geistern noch verschiedene lustige oder gruselige Gesichter aufmalen.

2 fertige Geister.

Step 9:

Zum Schluss die Nylonfäden an kleine Stückchen der Zahnstocher knoten und durch das Loch im Kopf des Geistes fädeln. Alle Geister an einen Ast knoten – fertig ist Dein Grusel-Mobile!

Und was brauche ich für dieses Mobile?

Zusätzlich wird benötigt:

  • Werkzeug zum Ausrollen
  • Modellierholz
  • Messer
  • lange Nadel
  • Perlonfaden
  • Zweig

Viel Spaß mit dieser Bastelidee!

Dir gefällt unser Blog? Dann werde doch Fan unserer Facebookseite und verpasse keine Beiträge mehr!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.