Faltstern im Farb-Mix

Sterne sind immer wieder eine angesagte Bastelidee für die Weihnachtszeit. Sie lassen sich aus den unterschiedlichsten Materialien anfertigen. Dieser Faltstern wurde aus Falt-Papier hergestellt und die Umsetzung ist ziemlich einfach. Hast Du das Falten der ersten Spitze erst einmal raus, ist der Rest ein Kinderspiel. Diese Sterne werden übrigens aus einzelnen Spitzen angefertigt und später ohne Klebstoff ineinander geschoben.

Faltstern in unterschiedlicher Größe

Um einen Faltstern herzustellen, benötigst Du quadratisches Papier, welches nicht zu dick sein darf. Am besten nimmst Du fertig zugeschnittenes Faltpapier, denn bei dieser Technik müssen alle Bögen exakt die gleiche Größe haben. Ich habe mich bei diesen Sternen für einen Farb-Mix entschieden, aber Du kannst die Sterne natürlich auch einfarbig oder mit einem Motiv-Papier basteln.

Für diese Faltsterne habe ich Faltpapier in der Größe von 15 x 15 cm und 20 x 20 cm verwendet. Wenn Du magst, kannst Du anschließend noch goldfarbene Punkte mit dem Deco Painter auftragen.

Anleitung für den Faltstern

Zähle Dir pro Stern 8 Faltblätter ab und beginne mit der bebilderten Beschreibung. Jede Sternspitze wird für sich gearbeitet. Erst wenn Du alle 8 Spitzen fertig hast, beginnst Du den Stern zusammenzubauen.

Papier zum Falten einer Spitze für den Faltstern
Lege das Faltpapier mit der Spitze nach unten vor Dich hin.

Das Papier wird über die Diagonale zusammengefaltet
Klappe das Papier nach oben hin zusammen und streiche die Falz glatt.
Das Papier für den Faltstern wird wieder aufgefaltet
Falte das Papier anschließend wieder auseinander.
Das Papier wird zur Spitze gefaltet
Lege danach die Seiten zur mittleren Falz.
Das Papier für den Faltstern wird wieder aufgefaltet
Nimm das Papier anschließend wieder auseinander.
Das Papier wird zur gegenüberliegenden Seite gefaltet
Nun faltest Du die unteren Seitenteile zur Mitte.
Die zweite Spitze wird für den Faltstern angefertigt
Jetzt werden die oberen Seitenteile ebenfalls zur Mitte hin gefaltet.
Die Sitze für den Faltschirm wird fertiggestellt
Nimm die Sternspitze auf und falte die kurze Seite nach hinten um.
Die Spitze wird flach gestrichen
Streiche danach die Spitzen flach zusammen.

Jetzt beginnst Du damit die Spitzen für den Faltstern ineinanderzuschieben

Die Spitze wird zur Hälfte wieder aufgeklappt
Öffne nun die beiden Seitenteile der größeren Spitze.
Die zweite Spitze vom Faltstern wird in die erste Spitze geschoben
Schiebe von der nächsten Sternspitze die kleinere Spitze in die Öffnung.
Eine zweite Spitze wird in die erste Spitze vom Faltstern eingefaltet
Falte das Seitenteil der braunen Spitze über die schwarze Spitze.
Wiederholung des Einsetzens der Spitzen
Schiebe von der nächsten Sternspitze wieder die kleinere Spitze in die Öffnung.
Eine weitere Spitze wird in den Faltstern eingesetzt
Falte das Seitenteil der schwarzen Spitze über die braune Spitze
Wiederholung ds Einsetzens von der nächsten Spitze
Schiebe von der nächsten Sternspitze wieder die kleinere Spitze in die Öffnung.
Die letzte Spitze wird eingesetzt
Fahre so fort, bis alle acht Spitzen verarbeitet sind und verschließe den Anfang mit dem Ende.
Faltstern mit 8 Spitzen im Farb-Mix
Nun kannst Du den Stern in eine gleichmäßige Form schieben.
Faltsterne mit 8 Spitzen
Wenn Du magst, male noch goldfarbene Punkte auf.

Die Sterne sehen nicht nur besonders hübsch frei hängend im Fenster aus, sondern lassen sich auch zu weihnachtlichen Dekoketten miteinander Verbinden. Ebenso kannst Du die fertigen Faltsterne auch einfach in eine bestehende Deko integrieren oder legst einen der Sterne an den Rand eines Tellers oder mit in eine Schale. Auch als kleines Mitbringsel in der Adventszeit sind die Sterne wunderbar geeignet.

Und nun wünsche ich ganz viel Spaß und Freude beim Falten dieser Sterne

Facebook Button.

Dir gefällt unser Blog? Dann werde doch Fan unserer Facebookseite und verpasse keine Beiträge mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.