Erdbeerkind als Dekohänger

Solch ein Erdbeerkind ist wirklich super süß anzusehen und wunderbar als frühsommerliche Deko für Zweige, Geschenkverpackungen und vielem mehr zu verwenden. Die Erdbeeren werden aus Moosgummi gebastelt und sehen auch in der Vielzahl an Zweigen besonders schön aus. Auch in unterschiedlichen Größen sind die Anhänger immer wieder eine lustige Kreatividee für kleine und große Bastler.

Ein Erdbeerkind aus Moosgummi

Du bastelst gerne Mit Moosgummi? Dann wird die diese Bastelidee mit dem Erdbeerkind bestimmt gefallen. Alternativ kannst Du aber auch statt des Moosgummis Bastelkarton für die Erdbeere und Filz für die Blätter verwenden. Sieh einfach, was Dir am besten gefällt und falls Dir noch Material fehlt, schau einfach bei uns in den Shop hinein. Eine genaue Auflistung findest Du am Ende dieses Beitrages.

Und so wird das Erdbeerkind gebastelt:

Lade Dir zunächst den Vorlagebogen herunter und drucke ihn aus. Falls Du mehrere Erdbeerkinder basteln möchtest, ist es empfehlenswert, wenn Du Die für die Erdbeeren und die Blätter eine Schablone, wie nachfolgend beschrieben, herstellst.

Einzelteile vom Erdbeerkind

Schritt 1:
Befestige die Vorlage auf einem Stück Fotokarton o. ä. und schneide die Erdbeere, den Kreis und die Blätter entlang der Kontur aus. Nun kannst Du mittels der Schablonen die Konturen auf dem Moosgummi anzeichnen und ausschneiden.

Schritt 2:
Grundiere die Holzkugel mit der Hautfarbe und lass die Farbe gut trocknen. Wenn die Farbe vollständig gedeckt hat, ist es OK, falls nicht, dann wiederhole den Auftrag einfach noch einmal.


Trage danach das Augenweiß mit dem Deco Painter auf. Auch hier ist es wieder wichtig, dass die Farbe Zeit zum Trocknen hat. Nun kannst Du die schwarzen Pupillen, den Mund und die Nase einzeichnen.

Verwende dafür den Deco Painter in der Stärke 0,8 mm. Falls Du magst, zeichne auch noch ein paar Mimik-Falten um die Augen herum. Das gibt dem Gesicht mehr Ausdruck. Um die Wangen zu betonen, nimmst Du wenig rote Farbe mit einem Borstenpinsel auf. Streich die Farbe anschließend in einem Papiertuch sehr gut aus. Mit dem Farbstaub, der nun noch im Pinsel vorhanden ist, kreiselst Du anschließend über die Wangen. Mach das so oft, bis Dir der Farbton gefällt.

Nun werden die Einzelteile zusammengesetzt

Einzelteile vom Erdbeerkind werden aufgefädelt
Blätter vom Erdbeerkind werden aufgefädelt
Erdbeerkind aus Moosgummi

Schritt 3:
Fädle den reißfesten Faden mittig am oberen Rand durch die Erdbeere und führe beide Enden anschließend durch das Nadelöhr hindurch. Führe nun den Faden durch das große Blatt und den größeren Kreis. Nun folgt der Kopf, das kleinere Blatt und der kleine Kreis.

Ein Erdbeerkind am Zweig

Schritt 4:
Verziere nun die Erdbeere mit kleinen weißen Pünktchen. Dazu eignet sich wieder der Painter. Lass die Farbe aber gut trocknen, bevor Du die Rückseite ebenfalls mit kleinen Pünktchen verzierst. Wenn Du magst, kannst Du das Erdbeerkind abschließend noch mit einer oder mehren Perlen verzieren.

Anfangs hatte ich mehrere perlen aufgefädelt, habe mich aber letztendlich dann doch nur für eine Perle entschieden.

Ich hoffe, dass Dir die Bastelidee gefallen hat. Falls Du noch eine weitere Kreatividee zum Thema Erdbeeren sucht, dann schau Dir doch mal diese Erdbeeren an.

Folgende Materialien benötigst Du für diese frühsommerliche Bastelidee

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Basteln der süßen Früchte
Facebook Button.

Dir gefällt unser Blog? Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite und verpasse keine Beiträge mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.