Deko-Eier aus Draht und Holzperlen

Die klassische Osterdeko wird oftmals in Gelb und Grün oder ganz bunt gehalten. Doch in diesem Jahr liegen Naturtöne ganz stark im Trend. Der Minimalismus und vor allem die schlichte Formen, angelehnt an den Boho-Style, sind daher bei der Osterdeko nicht wegzudenken. Diese Deko-Eier aus Draht und Holzperlen sind ein kleines Beispiel für den Osterschmuck.

Deko-Eier aus Draht, Holzperlen und Federn

Deko-Eier in natürlichen Farben

Zarte Naturtöne von Hellcreme bis Braun dominieren unter anderem in diesem Frühjahr bei der Dekoration von Zweigen, Tischschmuck u. v. m. Ein gelungener Mix aus Farben und Materialien.

…und so werden die dekorativen Anhänger gestaltet:

Das Beste, für diese Deko benötigst Du nur wenig Materialien. Falls Dir noch etwas fehlt, bekommst Du alles bei uns im Bastelshop.

Schritt 1:
Schneide Dir zunächst ein Stück vom Draht ab und wickle es mehrmals um einen runden Gegenstand. Ich habe eine leere Glasflasche verwendet, aber Du kannst genauso gut eine Dose o.ä. als Hilfsmittel einsetzen. Die Länge des Drahtes richtet sich nach dem Durchmesser des Hilfsmittels und danach, wie oft der Draht herumgewickelt wird.

Schritt 2:
Verdrehe den Anfang und das Ende so miteinander, dass alle Drähte mit eingefasst werden. Biege den entstandenen Drahtkranz anschließend zu einem Ei und befestige etwas von den Clematiszweigen am unteren Rand. Nehme den Clematiskranz dafür auseinander und binde die Zweige in kurzen Abschnitten mit etwas Draht zusammen.

Schritt 3:
Nun wird das Ei noch dekoriert. Dafür kannst Du ein Juteband zur Schleife binden und mit wenig Heißkleber am Ei fixieren. Auch eine Feder in Naturfarben fügt sich bei dieser Deko harmonisch ein.

Deko-Ei aus Draht mit Federn
Aus Blumendraht werden Deko-Eier geformt

Dekorative Eier aus Holzperlen

Auch diese Deko-Eier zum Hängen integrieren sich perfekt in den Natur-Look, wobei die Basis ein zum Ei geformter Kern aus dem Blumendraht besteht.

Deko-Eier aus braunen Holzperlen

Schritt 1:
Schneide Dir ein Stück Draht in gewünschter Größe zu. Für kleine Eier reicht es, ihn einfach zu nehmen, aber stabiler werden die Eier, wenn Du den Draht doppelt nimmst.

Schritt 2:
Fädle die Holzperlen auf und verschließe die Enden so, dass eine kleine Öse für den Aufhängefaden entsteht.

Schritt 3:
Abschließend kannst Du die Eier, was besonders schön aussieht, mit kleinen Juteschleifen und Federn in Naturtönen dekorieren.

Nachfolgende Materialien werden für die Anhänger benötigt:

Ein Zweig mit Eiern aus Draht und Holzperlen
Viel Spaß und Freude beim Basteln und Dekorieren der Osterdeko.
Facebook Button.

Dir gefällt unser Blog? Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite und verpasse keine Beiträge mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert