Sterne aus Beton

Diese beiden Sterne aus Kreativbeton überzeugen durch ihre Gradlinigkeit und dem Kontrast zwischen rustikalem Baustoff und edler Metall-Optik.

Abseits von Glanz, Glimmer und traditionellen Weihnachtsfarben!

Einfach mal was anderes wagen und auf Beton und Grautöne setzen. Diese Deko-Idee findet auch bei Liebhabern des Industrie-Stils großen Anklang.

Weihnachtliche Sterne — nicht traditionell aber unglaublich schick!

Schritt 1
Schneide aus der Crepla-Platte einen 1 × 20 cm großen Streifen und bringe diesen mittels Klebebandes innen in der Gießform an. Bestreiche anschließend alle Innenflächen der Gießform (auch den Crepla-Streifen) sorgfältig mit dem Speiseöl.

Schritt 2
Fülle ca. 280 ml Wasser und etwas schwarze Acrylfarbe in einen Kunststoffeimer
und lasse anschließend ca. 2800 g Kreativ-Betonpulver langsam einrieseln. Rühre diese Mischung mit einem Bastelholz bis eine gleichmäßige, gießfähige Masse entstanden ist.

Schritt 3
Fülle die Gießmasse bis zur gewünschten Höhe in die vorbereitete Stern-Gießform
(am besten nicht ganz bis zum oberen Ran). Die Masse ca. 1 – 2 Minuten ruhen lassen. Dabei immer wieder leicht an die Form klopfen, damit eventuelle Luftblasen in der Betonmasse entweichen.

Schritt 4
Nun den Stern in der Form über Nacht trocknen lassen.
Danach kannst du den ausgehärteten Stern entformen, indem du die Stern-Gießform umdrehst und auf eine Unterlage aus Crepla oder Karton legst. Arbeite mit leichtem Druck deiner Hand von hinten gegen die Gießform, damit Luft zwischen Gießobjekt und Gießform dringen kann. Klopfe die Stern-Gießform langsam und vorsichtig im Kreis auf deine Unterlage, damit sich der Beton-Stern vollkommen aus der Form löst.

Schritt 5
Lass den Stern danach richtig trocknen.
Die Aushärtezeit ist je nach Größe und Temperatur variabel (am besten 1 – mehrere Tage).

Schritt 6
Kleine Grate oder Unebenheiten
kannst du schnell und einfach mit Schleifpapier abschleifen.

Schritt 7
Für einen besonders glänzenden Effekt
bestreichst du den vertieften Streifen mit Anlegemilch, lässt diesen antrocknen und legst anschließend Deco-Metall auf. Mit einem weichen Pinsel andrücken und mit einem weichen vorsichtig polieren und überschüssige Rest wegwischen. Zum Schluss nach Wahl noch mit Schutzlack bestreichen.

Was benötige ich für diese weihnachtliche Kreativ-Idee?

…und was brauch ich sonst noch?

Speiseöl, Unterlage aus Crepla oder Karton, Schere. Rührholz o.ä.

…und nun wünschen wir Dir mit dieser Kreativ-Idee ganz viel Spaß und Freude!

Facebook Button.

Dir gefällt unser Blog? Dann werde doch Fan unserer Facebookseite und verpasse keine Beiträge mehr!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.