Maus im Material-Mix

Hier siehst Du eine niedliche Bastelidee für den Spätsommer. Natürlich kann die Maus im Material-Mix auch über den ganzen Herbst als Deko stehenbleiben. Die Kombination von Bastelpapier und Naturmaterialien geben dem Motiv das dreidimensionale Aussehen und bilden einen hübschen Blickfang. Das Motiv kann ebenso einzeln an Zweigen aufgehängt oder mit einem Stab als Blumenstecker verwendet werden.

So kannst Du die Maus im Material basteln

Vorlagebogen für eine Maus aus Bastelpapier

Schritt 1:
Für dieses Bastelprojekt stellen wir Dir einen Vorlagebogen zum Ausdrucken bereit. Klicke dazu einfach weiter unten auf den schwarzen Button und es öffnet sich ein PDF. Dieses kannst Du auf Deiner Festplatte speichern oder gleich ausdrucken.

Schritt 2:
Lege anschließend den Ausdruck von der Maus unter einen Bogen Transparentpapier und zeichne die Konturen mit einem weichen Bleistift nach. Drehe das Transparentpapier danach um und platziere es auf dem braunem Fotokarton. Zeichne nun die Konturen nochmals, bestenfalls mit einem harten Bleistift, nach. Die Bleistiftlinie überträgt sich dabei auf den Fotokarton und dient Dir als Schneidelinie.

TIPP: Falls Du die Maus beidseitig basteln möchtest, benötigst Du einige Teile 2 x und gegengleich. Die genaue Anzahl findest Du auf dem Vorlagebogen. Gerade bei solch einem Tischaufsteller ist es besonders schön, wenn das Motiv von beiden Seiten hübsch anzusehen sind. Nimm dazu das Papier doppelt und schneide durch beide Lagen hindurch. Damit es Dir aber beim Ausschneiden nicht verrutscht, hefte es vorher mit Tackerklammern oder Büroklammern zusammen. Schneide nun alle Teile von der Maus aus.

Bemale danach das Gesicht von der Maus

Schritt 3:
Trage dazu etwas rote Malkreide auf und verwische sie mit einem weichen Papiertuch. Alternativ kannst Du auch einen Buntstift oder sogar Rouge aus dem Schminkkasten verwenden. Letzteres muss gut und bestenfalls mit einem Borstenpinsel in den Karton hineingewischt werden.

Kopf von der Maus

Grundiere danach für die Augen den weißen Grund mit einem Painter und lass die Farbe kurz trocknen. Male anschließend die schwarze Pupille mit einem Fineliner ein.

Ein kleiner weißer Lichtpunkt lässt die Augen etwas lebendiger erscheinen und kleine Mimikfalten ober- und unterhalb der Augen sorgen für mehr Ausdruck. Nun fehlen nur noch der Mund und die Barthaare. Hebe, wenn Du magst, auch noch die Ränder der Einzelteile sowie das Ohrinnere optisch hervor. Gehe dabei so vor, wie ich es bei den Wangen beschrieben habe.

Jetzt werden die Einzelteile zusammengeklebt

Achte darauf, wenn Du die Einzelteile für den Kopf zusammenklebst, dass diese mit der Rückseite deckungsgleich sind.

Platziere nun den Schwanz von hinten an der Maus und drehe sie um. Jetzt wird der Körper deckungsgleich aufgeklebt. Danach folgt der Kopf, das Bein und abschließend der Arm.

Schritt 4:
Klebe zu Beginn den Kopf fest. Diesen kannst Du wie hier auf dem Foto zu sehen ist nach oben schauen lassen. — muss aber nicht. Fixiere danach das Bein von vorn und bringe anschließend den Arm an. Befestige diesen jedoch nur an der Schulter. So kannst Du später noch die Getreidehalme unter der Pfote anbringen.

Schritt 5:
Binde nun das Getreide oder was immer Dir gefällt, mit etwas Naturbast zusammen und fixiere es bestenfalls mit Heißkleber unter der Pfote von der Maus.

Jetzt wird die Maus noch zu einem Tischaufsteller weiterverarbeitet

Ausgestanzte Ahornblätter und Motivlocher Ahornblatt

Schritt 6:
Biege die Hinterpfoten etwas auseinander und platziere die Maus in einem großzügigen Klecks Heißkleber auf der Birkenscheibe. Halte sie so lange fest, bis der Kleber getrocknet ist. Befestige danach rund um den kleinen Nager etwas Plattenmoos und herbstliches Beiwerk.

Damit die Eicheln nicht eintrocknen, habe ich zur künstlichen Variante gegriffen und muss sagen, man erkennt den Unterschied nicht. Stanze abschließend noch ein paar Ahornblätter aus und befestige drei davon mit Heißkleber im Moos. Die restlichen kannst Du wunderbar als Streuteile um den Tischaufsteller verteilen. Das unterstreicht noch einmal den spätsommerlichen Charakter.

Übrigens: Die Ränder lassen sich toll mit Malkreide hervorheben. Einfach die Malkreide ohne Druck aufmalen und anschließend mit einem Pinsel oder einem weichen Papiertuch verwischen.

Folgende Materialien werden für die Maus benötigt

Ich hoffe, Du hattest viel Freude beim Basteln dieser spätsommerliche Bastelidee.
Facebook Button.

Dir gefällt unser Blog? Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite und verpasse keine Beiträge mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.