Kränze aus Holzkugeln dekorativ in Szene gesetzt

Saisonales Basteln hat weiterhin Hochkonjunktur und das bezieht sich vor allem auf den Dekobereich. Ganz klassisch sind Kränze aus Holzkugeln für die Tür oder zum Verzieren einer Wandfläche.

Kränze gehören mittlerweile zur Ganzjahresdeko

Kranz aus Holzkugeln wird angefertigt

Egal ob modern oder klassisch, Kränze lassen sich unabhängig vom Einrichtungsstil kreativ in die verschiedensten Dekorationen intrigieren, wie beispielsweise dieser Holzperlen-Kranz.

Mit der passenden Idee vom Klassiker zum modernen Wohntrend

Kreatives Gestalten bezieht sich nicht nur aus neuen Materialien und Techniken, sondern bedient sich häufig an Althergebrachtem, welches aufgegriffen und neu interpretiert wird.

1 Metallring, Holzkugeln und eine Metallsäge als Basis für Kränze

Wie in der Modewelt kommt vieles auch beim Basteln nach einer gewissen Zeit wieder. Mit der passenden Idee werden somit die „Klassiker“ unter den Materialien einfach neu kombiniert und dekorativ in Szene gesetzt.  

Der hier gezeigte Kranz hat einen Durchmesser von 25 cm. Damit er später durch das Gewicht der Holzkugeln nicht an Stabilität verliert und zum „Osterei“ wird, habe ich als Basis einen Metallring verwendet. Für kleinere Kränze kannst Du ohne weiteres auch einen festen Draht zum Auffädeln der Holzkugeln verwenden.

Ich habe die Holzkugeln in natur belassen aber vielleicht möchtest Du ihn ja auch farbig gestalten oder die Kugeln vereinzelnd in einem Farbton Deiner Wahl hervorheben. Dafür empfehle ich Dir matte Acrylfarben.

Um den Metallring zu öffnen benötigst Du eine Metallsäge oder eine Kneifzange und „viel Kraft“. Ich habe mich für die Metallsäge entschieden und war beeindruckt wie mühelos der Ring durchgesägt war.

…und so beginnst Du mit Deinen Kranz aus Holzkugeln

Step 1:
Nachdem Du Deinen Metallring mit der Kneifzange oder einer Metallsäge geöffnet hast schiebst Du die Holzkugeln nach einer bestimmten Reihenfolge sortiert auf den Ring. Möchtest Du den Kranz lieber farbig gestalten, musst Du die Kugeln vorher bemalen und trocknen lassen. Ich habe die Kugeln mit einem Durchmesser von 25 mm und 30 mm verwendet. Zwischen den größeren Kugeln befinden sich immer 3 kleiner Holzkugeln.

Wenn sich alle Kugeln auf dem Metallring befinden, kannst Du ihn wieder verschießen. Verwende dafür am besten Heißkleber. Die Lücke, welche bedingt durch die Anzahl der Holzkugeln entstanden ist, wird im Anschluss von der Blumendeko verdeckt.

5 Holzkugeln auf einem Metallring
Kränze aus Holzkugeln auf einem Tisch

Step 2:
Die Blumendeko kannst Du ganz individuell nach Deinem Geschmack anpassen. Anstelle von Seidenblumen eignen sich auch natürliche Gräser oder Trockenblumen. Schaue einfach was Dir gefällt oder was am besten zu Deiner anderen Deko passt.

Binde Deine ausgesuchten Blumen und Gräser zu einem kleinen Strauß zusammen und befestige sie mit einem dünnen Draht befestigt am Metallring. So kannst Du sie je nach Jahreszeit austauschen. Selbst in der Adventszeit wird der Kranz mit ein paar Tannenzweigen und Zapfen zum festlichen Hingucker.

Wenn Du magst, binde aus dem Jutegarn noch ein oder zwei Schleifen und fixiere sie mit Heißkleber auf dem Blumen-Arrangement.

Was benötige ich sonst noch?

  • Seiden- oder Trockenblumen
  • Metallsäge oder Kneifzange
  • Schere

Und nun wünsche ich ganz viel Spaß und Freude beim Gestalten Deiner Kränze

Facebook Button.

Dir gefällt unser Blog? Dann werde doch Fan unserer Facebookseite und verpasse keine Beiträge mehr!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.