Zeigt alle 14 Ergebnisse

Speckstein Rohlinge in verschiedenen Farben und Motiven

Dieses Material ist ein in der Natur vorkommender mehr oder weniger bunter Stein mit einer sehr geringen Härte. Der Stein in verschiedenen Formen, der je nach natürlicher Zusammensetzung, als Mineral oder Gestein gilt, besteht hauptsächlich aus Talk. Diese Eigenschaft und Zusammensetzung können Sie nutzen, um den Stein mit einfachen Hilfsmitteln zu bearbeiten. Der Name Speckstein ist eigentlich selbsterklärend, da das Gestein einen fettigen Glanz aufweist und sich dementsprechend anfühlt.

Rohlinge für Kindergeburtstage

Rohlinge lassen sich wunderbar mit Feilen, Schleifpapier und Raspeln bearbeiten. Unsere Speckstein-Rohlinge in unterschiedlichen Motiven sind der ideale Einstieg in die Specksteinkunst, aber auch als kreative Beschäftigung auf Kindergeburtstagen sehr beliebt. Die grob vorgearbeiteten Motive können Sie mit den passenden Schleifpapieren und Werkzeugen zu fertigen Figuren verarbeiten und anschließend mit Specksteinöl polieren.

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versand

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versand


FAQ – Fragen und Antworten

Specksteine sind Naturprodukte und es gibt sie in verschiedenen Arten. Je heller ein Speckstein ist, umso weicher und leichter ist er zu bearbeiten. Die dunkleren Steine sind härter und dementsprechend schwieriger zu formen.

Das ist ganz unterschiedlich, aber man kann sagen, sobald das Kind motorisch in der Lage ist, mit einer Raspel und Feile umzugehen kann es auch einen Speckstein bearbeiten. Aufgrund dessen, dass das Material weich und formbar ist, werden auch die kleineren Kinder ihren Spaß an diesem Hobby finden.

Nein, das müssen Sie nicht, aber wir raten dazu. Durch das Öl erhält der Speckstein seine kräftige Farbe und ein leicht glänzendes Finish. Ebenso kaschiert das Öl leichte Schleifspuren auf der Oberfläche und wertet den Stein oder die daraus entstandene Figur optisch auf.

Da der Speckstein aus dem Mineral Talk besteht, fühlt sich die Oberfläche ohnehin etwas fettig und seifig an. Diese Eigenschaften haben ihm auch die Namen Speckstein oder Seifenstein gegeben. Das Öl dient nur dazu, die Oberfläche in seiner kräftigen Farbe erstrahlen zu lassen und kleine Kratzer von Schleifen zu kaschieren. Es verstärkt aber nicht die fettige Eigenschaft.

Grundsätzlich ist es möglich. Da der Speckstein sehr weich ist, besteht die Möglichkeit, dass er beim Bohren splittert. Achten Sie daher darauf, langsam zu bohren und nicht zu fest aufzudrücken. Dies gilt vor allem am Anfang und kurz vor dem Durchbohren.

* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand