Treibholz selber herstellen

Oftmals wird angenommen, das Treibholz aus der Nordsee, die Grundlage für Treibholzobjekte sind. Aber ganz ehrlich, wer hat denn diese Fundstücke tatsächlich vor der Haustür zum Einsammeln liegen? Diese Holzhäuschen sehen zwar aus, als seien sie aus Treibholz aber das liegt an der entsprechenden Bemalung mit abgeblätterten Fronten und der gewollten Unvollkommenheit.

12 Fischerhäuser aus Treibholz

Treibholz – Effekte mit maritimem Flair

Der sogenannte Treibholz-Effekt entsteht, wenn die Farben nicht flächig aufgetragen, die Fenster nur angedeutet und passende Accessoires angebracht werden. Zusammenfassend kann man also sagen, dass sich fast jedes Holz eignet, um ihm einen Treibholz-Charakter zu verleihen. Du siehst, das Herstellen von Treibholz ist tatsächlich ziemlich einfach.

Der Herstellungsprozess von Treibholz

Der Herstellungsprozess vom hellen Holz zum Treibholz ist jedes Mal wieder enorm spannend und eigentlich weiß ich im Voraus nie, wie die Szene letztendlich fertig aussieht.

2 Häuser aus Treibholz in Türkis und Weiß

Um Landschaften aus „Treibholz“ anzufertigen, fängt man einfach an zu malen ohne viel Nachzudenken. Das ist allerdings gerade am Anfang nicht so leicht, vor allem wenn man eher zur Perfektion neigt. Aber mit ein wenig Übung wird es Dir garantiert gelingen. Hat bei mir auch funktioniert. Achte also darauf, dass die Fenster unregelmäßige Größen haben, der Fensterrahmen nur angedeutet und der Farbfluss von innen zu den Rändern aufgetragen wird. Die Flächen der Häuschen habe ich komplett mit einem Malschwämmchen bemalt. Einzig für die Fenster habe ich einen Pinsel verwendet.

Falls Du den Treibholz-Effekt noch stärker betonen möchtest, kannst Du das Holz vor der Bemalung zudem mit Hammerschlägen oder einer groben Raspel bearbeiten.

Und so wird’s gemacht:

Decke zunächst Deinen Arbeitstisch mit einer Folie o.ä. ab und lege Dir bestenfalls Einmalhandschuhe, Schleifpapier, Wasserschüssel, Papiertücher, Acrylfarben, Malschwämmchen und einen kleinen Pinsel zurecht.

Verschiedene Häuser aus Treibholz in Türkis und Weiß

Schritt 1:
Die Basis für das Herstellen von Treibholz bildet eine dunkle Lasur. Verdünne dazu die dunkelbraune Acrylfarbe 1 : 1 mit Wasser. Wenn sich die Farbpigmente im Wasser gut aufgelöst haben, tauchst Du das Malschwämmchen ein und wischst damit anschließend über das gesamte Haus. Lass die Lasur danach gut trocknen. Schneller geht es mit einem Fön.

4 Häuser aus Treibholz

Schritt 2:
Sobald die Lasur getrocknet ist, erscheint sie in den Vertiefungen der Oberfläche wesentlich dunkler als auf den restlichen Flächen. Auch auf den rauhen Schnittkanten, beispielsweise auf den Dächern, erscheint der Farbauftrag eher unregelmäßig, was uns bei dieser Technik ungewollt zugutekommt, denn damit hat der Alterungsprozess bereits begonnen.

Schritt 3:
Färbe jetzt die Ränder noch etwas dunkler ein. Nehme dazu mit dem Malschwämmchen etwas schwarze Farbe auf (aber wirklich nur ganz wenig) und wische damit über die Ecken der Häuser. Nun muss der Auftrag nochmals kurz trocknen. In der Zwischenzeit kannst Du ja schon überlegen, welche Farben die Häuser erhalten sollen.

Ton in Ton oder doch lieber kunterbunt?

Welche Farbvarianten Du verwendest, ist reine Geschmacksache. Weil mein Grundgedanke war aus diesen Häusern kleine Fischerhäuser zu machen, habe ich mich für maritime Farben entschieden. Aber schau einfach, was Dir am besten gefällt.

Treibholz wird selber hergestellt

Schritt 4:
Gebe jetzt etwas Acrylfarbe auf die Farbpalette und nehme sie mit einem trockenem Malschwämmchen auf. Streiche so viel wie möglich von der Farbe wieder ab. Mit dem Rest streichst Du nun über die Hausfront. Setze das Schwämmchen in der Mitte an und wische senkrecht zu den Rändern hin.

Nachdem Du alle Fronten bemalt hast und die Farbe getrocknet ist, beginnen wir mit dem Schleifen. Sicherlich hast Du schon bemerkt, dass sich so allerhand Holzfasern aufgestellt haben und sich die Oberfläche extrem rauh anfühlt. Schleife daher kurz darüber und wende ruhig etwas Druck an. Bestenfalls schleifst Du dabei auch etwas Farbe wieder ab, was den natürlichen Alterungsprozess auf natürliche Weise unterstützt.

Den Alterungsprozess für das Treibholz gewollt betonen

Um den Treibholz-Charakter noch weiter in den Vordergrund zu bringen, werden noch helle Akzente gesetzt. Dafür benötigst Du wieder ein trockenes Malschwämmchen.

Schritt 5:
Nehme mit dem Malschwämmchen ganz wenig weiße Farbe auf und wische so viel Farbe wieder heraus, bis praktisch nur noch ein feiner Farbstaub zurückbleibt. Wische damit mehrmals aber nur stellenweise über das Haus. Wiederhole diesen Vorgang so oft, bis Du mit dem Ergebnis zufrieden bist.

Schritt 6:
Male anschließend die Fenster mit der schwarzen Farbe frei Hand auf. Nachdem der Farbauftrag getrocknet ist, werden die Fensterrahmen mit der weißen Farbe nur angedeutet. Wie schon erwähnt wird dabei der Perfektionismus hinten angestellt.

Ehrlich, mir fällt es auch jedes Mal schwer, aber wir wollen ja das Gesamtbild nicht zerstören.

Haus aus Treibholz in Türkis

Die anderen Häuser werden in gleicher Vorgehensweise bemalt. Wenn Du magst, kannst Du auch noch etwas Deko anbringen. Die kleinen Eingangstüren sind „Fundstücke“ von Bäumen, die Seile sind aus Juteschnur und die Aufhängungen und Schornsteine sind schwarze Nägel.

Folgende Materialien werden für diese sommerliche Kreatividee benötigt

4 Fischerhäuser aus Treibholz
Ich hoffe, Du hattest viel Spaß beim Basteln dieser Fischerhäuser.
Facebook Button.

Dir gefällt unser Blog? Dann werde doch Fan unserer Facebook-Seite und verpasse keine Beiträge mehr!

Eine Idee zu “Treibholz selber herstellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert