Schachteln im Advent

Diese stilvollen Schachteln im edlem Schwarz und Weiß sind gerade in der Adventszeit überaus beliebt, denn sie lassen sich ganz individuell bekleben, beschriften, bestempeln und mit Stickern verzieren.

Ein Adventskalender aus Faltschachteln.

Die ideale Verpackung für kleine Geschenke und Mitbringsel

Aber nicht nur das… sie sind in der Vielzahl auch der perfekte Grundstock für einen Adventskalender. So spart man sich das aufwendige Einwickeln in Geschenkpapier und das Schöne, die Schachteln lassen sich mehrmals wieder verwenden.

Schachteln richtig bestempeln

Wenn Du die Schachteln nicht von Hand verzieren möchtest, dann bestempel sie doch einfach mit weihnachtlichen Motiven. Wenn man dabei einige Grundregeln beachtet ist dies sogar ziemlich leicht.

Bestempelte Schachteln mit Adventskalender-Zahlen.

Gut vorbereitet:

Lege Dir zunächst Deine Stempel, Stempelkissen und auch ein feuchtes Tuch zum sofortigen Reinigen der Stempel bereit. Achte auch darauf, dass sie sauber und frei von Fusseln sind.

Probeabdruck

Bevor Du nun auf den Schachteln stempelst, mach am besten zunächst 1 – 2 Abdrücke auf einem Schmierpapier. Dann siehst Du gleich, in wieweit Du aufdrücken musst, um einen klaren und sauberen Abdruck zu erhalten. Gerade bei sehr filigranen Motiven sollte man nicht allzu viel Druck einsetzen.

Bei großen Stempeln ist es einfacher, wenn Du ihn statt auf das Stempelkissen zu drücken, mit dem Kissen einfärbst. Drehe dafür den Stempel um und stupfe ihn mit dem Stempelkissen ab.

Wieviel Druck ist richtig?

Damit sich die Stempelfarbe gleichmäßig zwischen dem Stempel und dem Karton verteilen kann, braucht sie etwas Platz. Deshalb reicht ein leichter und gleichmäßiger Druck auf das Material der Schachteln aus. Auf keinen Fall es braucht auch hier ein hin und her Gewackel, da der Druck dann unscharf wird bzw. verwischt. 

…und nun wünsche Dir viel Spaß und tolle Abdrücke mit Deinen Lieblings-Stempeln!

Kleine Materialiste zum Basteln der Schachteln:

Facebook Button.

Dir gefällt unser Blog? Dann werde doch Fan unserer Facebookseite und verpasse keine Beiträge mehr!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.